Warenkorb

Die 8-h-Unternehmensanalyse

Die 8-h-Unternehmensanalyse beruht auf erprobten und bewährten Vorgehensweisen und Instrumenten, die flexibel und problemorientiert auf Ihre Situation angewendet werden.

 

Ihr Unternehmen wird systematisch analysiert, Schwachstellen offengelegt, Strategien abgeleitet und überprüfbare Maßnahmen erarbeitet. Anhand gut strukturierter Bausteine  werden die entscheidenden Erfolgspotentiale für Ihr Unternehmen aufgedeckt und bewertet.

 

Sie erhalten so wertvolle Erkenntnisse zur Existenzsicherung und über den Handlungsbedarf in Ihrer Situation.



Modul 1: Analyse der Problemsituation

Im Vordergrund der Analyse der Problemsituation steht die Fixierung von Problemfeldern im Unternehmen und das Auflösen des wichtigsten Problems. Es geht darum, Probleme, die durch Projekte gelöst werden können, zu erkennen, die möglichen Alternativen zu bewerten und in einen konkreten Projektvorschlag zu überführen.

 

Ziele

  • Erarbeiten des wichtigsten Problems oder der zwei wichtigsten Probleme
  • Strukturierung der Probleme nach Bedeutung, Dringlichkeit und Tendenz
  • Finden von Lösungsansätzen



Methoden

  • Beraterwerkstatt
  • Situationsanalyse nach Kepner Tregoe
  • Kartenabfrage »Schwachstellen/Probleme«

 

Ergebnis

  • Präzisieren der wichtigsten Probleme
  • Methodisches Erarbeiten von Lösungsansätzen
     

Dauer: 1,5 Stunden

 

Modul 2: Analyse der Erfolgsfaktoren

Das System der Erfolgsfaktoren beruht auf der Erkenntnis, dass eine begrenzte Anzahl Faktoren über die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen entscheidet. Diese Faktoren zu identifizieren, zu bewerten und damit für Ihr Unternehmen nutzbar zu machen, steht im Vordergrund der Analyse der Erfolgsfaktoren.

 

Ziele

  • Verständnis für die Indikatoren entwickeln
  • Reifegrad der generellen Erfolgsfaktoren
  • Fixieren der Branchen-Erfolgsfaktoren
  • Erarbeiten der Spezifischen Erfolgsfaktoren
  • evtl. Kundenmeinung zu den Erfolgsfaktoren einholen
     

Methoden

  • Phasenmodell der generellen Erfolgsfaktoren
  • Analyse der Branchen-Erfolgsfaktoren
  • Erarbeiten der unternehmensspezifischen Erfolgsfaktoren



Ergebnis

  • Ausprägung und Vernetzung der Erfolgsfaktoren
  • Methodisch erarbeitete Lösungsansätze zur Weiterentwicklung
     

Dauer: 2 Stunden

 

Modul 3: Analyse der Marktsituation

Das externe Umfeld steht im Vordergrund der Analyse der Marktsituation. Wo steht Ihr Unternehmen im Verhältnis zum Wettbewerb? Welche Produkte bieten heute und morgen Chancen? Welche strategische Ausrichtung verfolgt Ihr Unternehmen? Welche innovativen Ansätze bringen Sie weiter?

 

Ziele

  • 5 Wettbewerbskräfte evaluieren
  • Analyse der Produkte und Dienstleistungen
  • Analyse der Kundengruppen
  • Analyse der Wettbewerber
  • Festlegen der strategischen Ausrichtung
  • Mehrwertargumente für Kundennutzen erarbeiten
  • Diskutieren innovativer Ansätze

 

Methoden

  • Matrix zur Produkt-/Dienstleistungsanalyse
  • Mitbewerber-Analyse
  • Kundengruppen-Analyse
  • Strategische Ausrichtungsanalyse
  • Argumenten-Bilanz
  • Innovationsanalyse 

 

Ergebnis

  • Analyse der Kunden, Wettbewerber und Produkte
  • Identifikation der wirksamsten Stellhebel und Maßnahmen
     

Dauer: 2 Stunden

 

Modul 4: Analyse der Finanz- und Kostensituation

Die Analyse der Finanz- und Kostensituation liefert harte Fakten der Finanzperspektive und ermöglicht eine Beurteilung des aktuellen Status Quo. Da Kennzahlen nicht nur aus dem eigenen Unternehmen stammen sollten, ist die Betrachtungsweise möglichst unternehmensübergreifend durchzuführen.

 

Ziele

  • Ermitteln ausgewählter Kennzahlen
  • Entwicklung der Kennzahlen
  • Vergleich mit Branchenzahlen
  • Festlegen von Kostenvergleichswerten

 

Methoden

  • Kennzahlen aus Bilanz/G+V
  • Quicktest nach Kralicek
  • Interne Wertschöpfung 

 

Ergebnis

  • Bewertung wesentlicher Finanz- und Kostenkennzahlen
  • Ableitung notwendiger Korrekturmaßnahmen
     

Dauer: 1 Stunde

 

Modul 5: Vernetzen der Ergebnisse und Aktivitäten

Die Ergebnisse der einzelnen Module sind zusammenzutragen und miteinander zu vernetzen. Nur bei der ganzheitlichen Betrachtung aller ermittelten Einflussfaktoren ist es möglich, die wirksamsten Hebel zu identifizieren, konkrete Maßnahmen abzuleiten und zu priorisieren.

 

Ziele

  • Zusammenfassen der kritischen Erfolgsfaktoren aus den Modulen 1 bis 4
  • Vernetzen der kritischen Erfolgsfaktoren
  • Definieren von Maßnahmen mit Terminen und Verantwortlichkeiten

 

Methoden

  • Vernetzungsmatrix
  • Maßnahmenplan



Ergebnis

  • Vernetzung und Priorisierung der Aktivitäten
  • Konkreter Maßnahmenkatalog zur Umsetzung
     

Dauer: 1,5 Stunden

 

weiter mit Nutzen

Düssel
Mittelstandsberatung KG

Unternehmensentwicklung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit System.

Rufen Sie uns an:

+49 2131 65544

 

Kontakt

Aktueller Unternehmertipp

Online-Marketing-CheckUp

Nutzen Sie das Potenzial Ihrer Website? Wie finden potenzielle Kunden Ihr Unternehmen im Internet? Welchen Nutzen bietet Ihre Website Interessenten? Was suchen Ihre Besucher auf Ihrer Website und wie finden sie es dort?  Antworten gefällig?

 

mehr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2019 Düssel Mittelstandsberatung KG